Oper

Gal James

Solistin (Gast)

Gal James absolvierte ihre Studien in Tel Aviv und begann ihre Laufbahn als Mezzosopran, bevor sie ins Sopran-Fach wechselte. Konzerte gab sie u. a. mit den Berliner Philharmonikern, den Bochumer Symphonikern, dem Grazer Philharmonischen Orchester, dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, der Oslo Filharmonien, dem Sinfonieorchester St. Gallen, dem Niederländischen Kammerorchester, dem Stavanger Symphoniorkester und dem Dohnányi Orchestra Budafok und arbeitete mit Dirigenten wie Daniel Barenboim, Riccardo Chailly, Seiji Ozawa, Neeme Järvi, Steven Sloane, Julien Salemkour, Vasily Petrenko und Dan Ettinger zusammen. Ab 2009/10 gehörte sie dem Ensemble der Oper Graz an. Hier sang sie u.a. Marietta in »Die tote Stadt«, Elsa in »Lohengrin«, Desdemona in »Otello«, Chrysothemis in »Elektra«, Liù in »Turandot«, Micaëla in »Carmen«, Eva in »Die Meistersinger von Nürnberg«, Contessa in »Le nozze di Figaro«, Donna Anna in »Don Giovanni«, Marguerite in »Faust« sowie die Titelpartien in »Jenůfa«. Gastengagements führten sie an die Opera Vlaanderen (Rachel in »La Juive«), die Semperoper Dresden (Titelpartie in »Rusalka«), das Theater St. Gallen (Titelpartie in »Arabella«) und die Staatsoper Berlin (Javotte in »Manon«). In der Spielzeit 2015/16 war sie als Mimí in »La bohème« an der Opera Vlaanderen zu erleben und gab ihr Rollendebüt als Giogetta in »Il tabarro« an der Opéra national de Montpellier. Seit 2016/17 ist sie Ensemblemitglied der Oper Leipzig und hier u.a. als Liù in »Turandot«, Gräfin in »Le nozze di Figaro«, Agathe in »Der Freischütz«, Freia in »Das Rheingold«, Gerhilde in »Die Walküre«, Gutrune in »Götterdämmerung« und Elisabeth in »Don Carlo« zu erleben. An der Semperoper Dresden steht Gal James in der aktuellen Saison als Agathe (»Der Freischütz«) auf der Bühne.

Biographie

Gal James absolvierte ihre Studien in Tel Aviv und begann ihre Laufbahn als Mezzosopran, bevor sie ins Sopran-Fach wechselte. Konzerte gab sie u. a. mit den Berliner Philharmonikern, den Bochumer Symphonikern, dem Grazer Philharmonischen Orchester, dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, der Oslo Filharmonien, dem Sinfonieorchester St. Gallen, dem Niederländischen Kammerorchester, dem Stavanger Symphoniorkester und dem Dohnányi Orchestra Budafok und arbeitete mit Dirigenten wie Daniel Barenboim, Riccardo Chailly, Seiji Ozawa, Neeme Järvi, Steven Sloane, Julien Salemkour, Vasily Petrenko und Dan Ettinger zusammen. Ab 2009/10 gehörte sie dem Ensemble der Oper Graz an. Hier sang sie u.a. Marietta in »Die tote Stadt«, Elsa in »Lohengrin«, Desdemona in »Otello«, Chrysothemis in »Elektra«, Liù in »Turandot«, Micaëla in »Carmen«, Eva in »Die Meistersinger von Nürnberg«, Contessa in »Le nozze di Figaro«, Donna Anna in »Don Giovanni«, Marguerite in »Faust« sowie die Titelpartien in »Jenůfa«. Gastengagements führten sie an die Opera Vlaanderen (Rachel in »La Juive«), die Semperoper Dresden (Titelpartie in »Rusalka«), das Theater St. Gallen (Titelpartie in »Arabella«) und die Staatsoper Berlin (Javotte in »Manon«). In der Spielzeit 2015/16 war sie als Mimí in »La bohème« an der Opera Vlaanderen zu erleben und gab ihr Rollendebüt als Giogetta in »Il tabarro« an der Opéra national de Montpellier. Seit 2016/17 ist sie Ensemblemitglied der Oper Leipzig und hier u.a. als Liù in »Turandot«, Gräfin in »Le nozze di Figaro«, Agathe in »Der Freischütz«, Freia in »Das Rheingold«, Gerhilde in »Die Walküre«, Gutrune in »Götterdämmerung« und Elisabeth in »Don Carlo« zu erleben. An der Semperoper Dresden steht Gal James in der aktuellen Saison als Agathe (»Der Freischütz«) auf der Bühne.

Gal James