Oper

Falk Joost

2. Bass

Falk Joost wurde 1976 in Gotha geboren. Er studierte an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden Gesang bei Gisela Burkhardt und Komposition bei Volker Hahn. Ein Privatstudium schloss sich bei Kammersängerin Irmgard Boas an. Nach Engagements im Staatsopernchor der Semperoper Dresden und im RIAS Kammerchor Berlin war er von 2004 bis 2010 als freischaffender Sänger sowohl im Konzertfach, in zahlreichen Ensembles (u.a. Vocalconsort Berlin, Rheinische Kantorei, Vocal Concert Dresden, Lautten Compagney Berlin, Schütz Consort Leipzig, InCanto Weimar) als auch im Opernbereich (Neuköllner Oper Berlin, Lausitzer Opernsommer Cottbus, Theater Erfurt, Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau) tätig. Seine Kompositionen wurden u.a. im Rahmen der Forumkonzerte des RIAS Kammerchores und durch AuditivVokal in Dresden / Hellerau uraufgeführt. Seit März 2010 ist Falk Joost als 2. Bass im Sächsischen Staatsopernchor engagiert.

Biographie

Falk Joost wurde 1976 in Gotha geboren. Er studierte an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden Gesang bei Gisela Burkhardt und Komposition bei Volker Hahn. Ein Privatstudium schloss sich bei Kammersängerin Irmgard Boas an. Nach Engagements im Staatsopernchor der Semperoper Dresden und im RIAS Kammerchor Berlin war er von 2004 bis 2010 als freischaffender Sänger sowohl im Konzertfach, in zahlreichen Ensembles (u.a. Vocalconsort Berlin, Rheinische Kantorei, Vocal Concert Dresden, Lautten Compagney Berlin, Schütz Consort Leipzig, InCanto Weimar) als auch im Opernbereich (Neuköllner Oper Berlin, Lausitzer Opernsommer Cottbus, Theater Erfurt, Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau) tätig. Seine Kompositionen wurden u.a. im Rahmen der Forumkonzerte des RIAS Kammerchores und durch AuditivVokal in Dresden / Hellerau uraufgeführt. Seit März 2010 ist Falk Joost als 2. Bass im Sächsischen Staatsopernchor engagiert.

Falk Joost