Nikolai Petersen

In Hamburg geboren, erhielt er in seiner Kindheit Unterricht in Klavier, Schlagzeug und Oboe, komponierte schon früh und sammelte Erfahrungen als Pianist, Korrepetitor, Oboist sowie Ensembleleiter und nahm bei »Jugend musiziert« als Pianist teil. Er erhielt Klavierunterricht bei Prof. Trefor Smith, Dirigierunterricht bei KMD Rudolf Kelber. Zudem studierte er Dirigieren bei Prof. G. Kahlert, Prof. N. Pasquet und Prof. A. Bramall an der Musikschule Franz Liszt Weimar und dirigierte in dieser Zeit verschiedene Orchester. Auftritte erfolgten mit der Jenaer Philharmonie, der Nordböhmischen Philharmonie Teplice und der Lautten Campagney Berlin. Vielfältig als Klavierbegleiter und Opernkorrepetitor tätig, führten ihn im Jahre 2008 Gastverträge ans Badische Staatstheater Karlsruhe, ans Theater Gera-Altenburg sowie als musikalischer Assistent ans Stadttheater Fürth. Von 2010 bis 2012 war er als Pianist und Korrepetitor Mitglied im Jungen Ensemble der Semperoper.

Biografie

In Hamburg geboren, erhielt er in seiner Kindheit Unterricht in Klavier, Schlagzeug und Oboe, komponierte schon früh und sammelte Erfahrungen als Pianist, Korrepetitor, Oboist sowie Ensembleleiter und nahm bei »Jugend musiziert« als Pianist teil. Er erhielt Klavierunterricht bei Prof. Trefor Smith, Dirigierunterricht bei KMD Rudolf Kelber. Zudem studierte er Dirigieren bei Prof. G. Kahlert, Prof. N. Pasquet und Prof. A. Bramall an der Musikschule Franz Liszt Weimar und dirigierte in dieser Zeit verschiedene Orchester. Auftritte erfolgten mit der Jenaer Philharmonie, der Nordböhmischen Philharmonie Teplice und der Lautten Campagney Berlin. Vielfältig als Klavierbegleiter und Opernkorrepetitor tätig, führten ihn im Jahre 2008 Gastverträge ans Badische Staatstheater Karlsruhe, ans Theater Gera-Altenburg sowie als musikalischer Assistent ans Stadttheater Fürth. Von 2010 bis 2012 war er als Pianist und Korrepetitor Mitglied im Jungen Ensemble der Semperoper.

Nikolai Petersen