Oper

Anne Gerber

Dramaturgie

Anne Gerber studierte Germanistik und Romanistik in Dresden. 2011 wurde sie als Assistentin der Chefdramaturgin an die Semperoper engagiert. Von 2013 bis 2018 war sie hier als Dramaturgin für den Bereich Oper, Ballett und Junge Szene tätig und arbeitete mit Regisseuren wie Andreas Kriegenburg, Keith Warner, Johannes Erath, Axel Köhler und Manfred Weiß. Für die Komponistin Lucia Ronchetti entwarf sie die Libretti für die an der Semperoper uraufgeführten Intermezzi »Contrascena« (2012) und »Sub-Plot« (2014) sowie für die Kammeroper »Mise en abyme/Widerspiegelung« (2015) nach Briefen und Texten von Pietro Metastasio. Zudem konzipierte, organisierte und moderierte Anne Gerber öffentliche Veranstaltungen der Semperoper mit anderen Dresdner Kulturinstitutionen. Darüber hinaus verfasst sie Artikel, moderiert Veranstaltungen und hält Vorträge u.a. für die Dresdner Musikfestspiele und das Moritzburg Festival.

Biographie

Anne Gerber studierte Germanistik und Romanistik in Dresden. 2011 wurde sie als Assistentin der Chefdramaturgin an die Semperoper engagiert. Von 2013 bis 2018 war sie hier als Dramaturgin für den Bereich Oper, Ballett und Junge Szene tätig und arbeitete mit Regisseuren wie Andreas Kriegenburg, Keith Warner, Johannes Erath, Axel Köhler und Manfred Weiß. Für die Komponistin Lucia Ronchetti entwarf sie die Libretti für die an der Semperoper uraufgeführten Intermezzi »Contrascena« (2012) und »Sub-Plot« (2014) sowie für die Kammeroper »Mise en abyme/Widerspiegelung« (2015) nach Briefen und Texten von Pietro Metastasio. Zudem konzipierte, organisierte und moderierte Anne Gerber öffentliche Veranstaltungen der Semperoper mit anderen Dresdner Kulturinstitutionen. Darüber hinaus verfasst sie Artikel, moderiert Veranstaltungen und hält Vorträge u.a. für die Dresdner Musikfestspiele und das Moritzburg Festival.