Oper

Angela Schlabinger

Solistin (Gast)

Die Schauspielerin Angela Schlabinger absolvierte ihre Ausbildung von 1990 bis 1994 an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. In der Spielzeit 1994/95 war sie an den Kammerspielen Paderborn, 1995 bis 1999 am theater junge generation in Dresden engagiert. Seit 1999 ist sie als freischaffende Schauspielerin tätig. Am Staatsschauspiel Dresden war sie u.a. als Linda Rose in »Die Physiker« und am Societaetstheater als Fräulein Smilla in »Fräulein Smillas Gespür für Schnee«, Eva in »Herbstsonate« und Ines in »Geschlossene Gesellschaft« zu erleben. Weitere Gastengagements führten sie u.a. an das Theater an der Sihl in Zürich, die Comedia in Köln, die Landesbühne Sachsen in Radebeul, das Staatstheater Cottbus und das Grenzlandtheater Aachen. 2010 erhielt sie den Kulturförderpreis der Stadt Dresden. An der Semperoper ist sie als Andromache in der Neuproduktion »Les Troyens/Die Trojaner« zu erleben.

Biographie

Die Schauspielerin Angela Schlabinger absolvierte ihre Ausbildung von 1990 bis 1994 an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. In der Spielzeit 1994/95 war sie an den Kammerspielen Paderborn, 1995 bis 1999 am theater junge generation in Dresden engagiert. Seit 1999 ist sie als freischaffende Schauspielerin tätig. Am Staatsschauspiel Dresden war sie u.a. als Linda Rose in »Die Physiker« und am Societaetstheater als Fräulein Smilla in »Fräulein Smillas Gespür für Schnee«, Eva in »Herbstsonate« und Ines in »Geschlossene Gesellschaft« zu erleben. Weitere Gastengagements führten sie u.a. an das Theater an der Sihl in Zürich, die Comedia in Köln, die Landesbühne Sachsen in Radebeul, das Staatstheater Cottbus und das Grenzlandtheater Aachen. 2010 erhielt sie den Kulturförderpreis der Stadt Dresden. An der Semperoper ist sie als Andromache in der Neuproduktion »Les Troyens/Die Trojaner« zu erleben.

Angela Schlabinger