Biografie
Oper

Angela Gheorghiu

Solistin (Gast)

Die rumänische Sopranistin Angela Gheorghiu studierte an der National University of Music in Bukarest. Seit Ihrem Debüt im Jahr 1992 am Royal Opera House London, an der Metropolitan Opera New York und an der Wiener Staatsoper führten sie Engagements an alle führenden Opernhäuser und Festivals weltweit. Zu ihren wichtigsten Verpflichtungen gehörten u.a. Magda (»La rondine«) und Nedda (» Pagliacci«) am Royal Opera House Covent Garden, Juliette Capulet (»Roméo et Juliette«) beim Festival Chorégies d’Orange und bei den Salzburger Festspielen, Margarete (»Faust«) und Maria Boccanegra (»Simon Boccanegra«) an der Metropolitan Opera New York sowie dem Royal Opera House Covent Garden. Als Mimì (»La bohème«) und in der Titelpartie von »Tosca« ist sie regelmäßig an der Metropolitan Opera, dem Royal Opera House Covent Garden, der Wiener Staatsoper und in der Semperoper Dresden zu erleben. 

Angela Gheorghiu