Biografie
Ballett

Simon Hewett

Dirigent

Der australische Dirigent Simon Hewett studierte Dirigieren, Klavier und Klarinette an der University of Queensland. Während eines Stipendiums des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) setzte er sein Dirigierstudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar fort. Von 2002 bis 2005 arbeitete Hewett als assistierender Generalmusikdirektor an der Opera Australia in Sydney. Sein Debüt gab er im Sydney Opera House mit Bizets Les Pêcheurs de perles. Simon Hewett war von 2010 bis 2016 Erster Kapellmeister der Oper Stuttgart und von 2008 bis 2022 Erster Dirigent des Hamburg Ballett. Mit dem Hamburg Ballett ist er immer noch häufig als Gastdirigent zu erleben, außerdem dirigiert er regelmäßig Konzerte, Opern- und Ballettvorstellungen in seiner Heimat Australien. Nach seinem erfolgreichen Debüt mit dem Ballett der Mailänder Scala im November 2023 wird er dort auch in der Saison 2024/25 gastieren. Seit seinem Debüt im 2005 an der Hamburgischen Staatsoper mit La traviata, dirigierte er in Hamburg ein breites Opern- und Ballettrepertoire. 2008 bot John Neumeier ihm die Stelle des Ersten Dirigenten an, seitdem hat er zahlreiche Premieren, Wiederaufnahmen und Repertoirevorstellungen des gesamten Neumeier-Repertoires dirigiert. Simon Hewett hat das Hamburg Ballett auch auf Tourneen nach Japan, Australien, Italien, Moskau, zu den Salzburger Festspielen und in den USA begleitet. (Stand: 2024)

Simon Hewett © Penny Bradfield
Simon Hewett © Penny Bradfield