Extra

Semper Matinee / Semper Soiree

»This is how we chase away the winter«

»Du meine Wonn’, o du mein Schmerz«

»The Man at Mozart’s Side«

»Momente mit Mozart«

»Frühlingsglaube«

»The Animals’ Conference«

Concert with the Children’s Choir of the Semperoper DresdenLiebesliederwalzer von Johannes Brahms und Lieder von Clara und Robert SchumannThe adventurous life of Lorenzo da PonteGespräch mit Omer Meir WellberLieder von Franz Schubert und Robert SchumannConcert with the Children’s Choir of the Dresden State Opera

 

Feb
2022

Mar
2022

Jun
2022

Jul
2022

Info
  • Starting Time: 11 am
  • No intermission

  • Venue:  Semperoper Dresden

  • The advance booking will be announced later
    Info
    • Starting Time: 8 pm
    • No intermission

    • Venue:  Semperoper Dresden

    • The advance booking will be announced later
      Info
      • Starting Time: 11 am
      • No intermission

      • Venue:  Semperoper Dresden

      • The advance booking will be announced later

      • Mozart Festival 2022
      Info
      • Starting Time: 11 am
      • No intermission

      • Venue:  Semperoper Dresden

      • Verkaufsstart wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben

      • Mozart Festival 2022
      Info
      • Starting Time: 8 pm
      • No intermission

      • Venue:  Semperoper Dresden

      • The advance booking will be announced later
        Info
        • Starting Time: 11 am
        • No intermission

        • Venue:  Semperoper Dresden

        • Verkaufsstart wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben

          »This is how we chase away the winter«… or perhaps not? Let’s dream ourselves back into the snowy winter landscape in the far north and look forward to the approaching spring, a time of glorious splendour and sunshine! Let yourself fall under the spell of the most beautiful songs of winter joy, the unique brilliance of the northern lights, a spectacle of nature set to music with the resonant melodies of the approaching spring. Under the direction of Claudia Sebastian-Bertsch, the Semperoper Children’s Choir will sing pieces by old masters, by composers of the Romantic period and the 20th century as well as familiar folk tunes.

          Die Matineen und Soireen in der Semperoper widmen sich dem Liedgesang und eröffnen dabei, teils ausgehend vom Spielplan der Oper, neue musikalische Welten. Die Konzerte vor dem prachtvollen Schmuckvorhang bieten zudem die Möglichkeit, die Mitglieder des Opernensembles von einer ganz anderen musikalischen Seite kennenzulernen. Zu Beginn der Spielzeit stehen gleich zwei Soireen im Zeichen der Veranstaltungsreihe »1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland«. Die Matinee »Assimilationen. Deutsche Lieder jüdischer Komponisten« geht der vielfältigen deutsch-jüdischen Kultursymbiose im 19. und 20. Jahrhundert nach und schlägt einen Bogen von den romantischen Liedern von Felix Mendelssohn Bartholdy über Gustav Mahler bis hin zu deutsch-jüdischen Komponisten der 1920er und 30er Jahre. Im November stellt die Matinee »Verbotene Musik« Werke von Komponisten vor, die in der NS-Zeit teils als Juden, teils aus (kultur-)politischen Gründen verfolgt wurden. Im Dezember darf natürlich die neue Folge der beliebten Reihe »Lieder zum Advent« nicht fehlen, und auch der Kinderchor der Semperoper ist erneut mit einem Konzert vertreten. Im Rahmen der Mozarttage 2022 erkunden Sänger*innen des Ensembles Arien und Ensembles, die der Mozart-Librettist Lorenzo Da Ponte für andere Komponisten geschrieben hat. Und schließlich präsentieren sich die Mitglieder des Jungen Ensemble in der »Königsdisziplin« des Liedgesangs, in deutschen Liedern des 19. Jahrhunderts.

          From the Jewish ghetto in Venice to the post of imperial court poet in Vienna, from Wolfgang Amadeus Mozart’s librettist to a greengrocer in New York: Lorenzo da Ponte could truly look back on an adventurous life! In the Matinée performance »The Man at Mozart’s Side«, we spotlight this scintillating artistic figure, which only the 18th century could have produced. Between 1783 and 1791, Lorenzo da Ponte was Vienna’s most sought-after librettist, working with composers such as Antonio Salieri and Vincente Martin y Soler, and finding eternal fame through his three libretti for Mozart. Soloists from the Semperoper company will sing arias and ensembles from rarely performed works of Salieri and Soler as well as, of course, from the operas of Wolfgang Amadeus Mozart.

          Die Matineen und Soireen in der Semperoper widmen sich dem Liedgesang und eröffnen dabei, teils ausgehend vom Spielplan der Oper, neue musikalische Welten. Die Konzerte vor dem prachtvollen Schmuckvorhang bieten zudem die Möglichkeit, die Mitglieder des Opernensembles von einer ganz anderen musikalischen Seite kennenzulernen. Zu Beginn der Spielzeit stehen gleich zwei Soireen im Zeichen der Veranstaltungsreihe »1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland«. Die Matinee »Assimilationen. Deutsche Lieder jüdischer Komponisten« geht der vielfältigen deutsch-jüdischen Kultursymbiose im 19. und 20. Jahrhundert nach und schlägt einen Bogen von den romantischen Liedern von Felix Mendelssohn Bartholdy über Gustav Mahler bis hin zu deutsch-jüdischen Komponisten der 1920er und 30er Jahre. Im November stellt die Matinee »Verbotene Musik« Werke von Komponisten vor, die in der NS-Zeit teils als Juden, teils aus (kultur-)politischen Gründen verfolgt wurden. Im Dezember darf natürlich die neue Folge der beliebten Reihe »Lieder zum Advent« nicht fehlen, und auch der Kinderchor der Semperoper ist erneut mit einem Konzert vertreten. Im Rahmen der Mozarttage 2022 erkunden Sänger*innen des Ensembles Arien und Ensembles, die der Mozart-Librettist Lorenzo Da Ponte für andere Komponisten geschrieben hat. Und schließlich präsentieren sich die Mitglieder des Jungen Ensemble in der »Königsdisziplin« des Liedgesangs, in deutschen Liedern des 19. Jahrhunderts.

          Die Matineen und Soireen in der Semperoper widmen sich dem Liedgesang und eröffnen dabei, teils ausgehend vom Spielplan der Oper, neue musikalische Welten. Die Konzerte vor dem prachtvollen Schmuckvorhang bieten zudem die Möglichkeit, die Mitglieder des Opernensembles von einer ganz anderen musikalischen Seite kennenzulernen. Zu Beginn der Spielzeit stehen gleich zwei Soireen im Zeichen der Veranstaltungsreihe »1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland«. Die Matinee »Assimilationen. Deutsche Lieder jüdischer Komponisten« geht der vielfältigen deutsch-jüdischen Kultursymbiose im 19. und 20. Jahrhundert nach und schlägt einen Bogen von den romantischen Liedern von Felix Mendelssohn Bartholdy über Gustav Mahler bis hin zu deutsch-jüdischen Komponisten der 1920er und 30er Jahre. Im November stellt die Matinee »Verbotene Musik« Werke von Komponisten vor, die in der NS-Zeit teils als Juden, teils aus (kultur-)politischen Gründen verfolgt wurden. Im Dezember darf natürlich die neue Folge der beliebten Reihe »Lieder zum Advent« nicht fehlen, und auch der Kinderchor der Semperoper ist erneut mit einem Konzert vertreten. Im Rahmen der Mozarttage 2022 erkunden Sänger*innen des Ensembles Arien und Ensembles, die der Mozart-Librettist Lorenzo Da Ponte für andere Komponisten geschrieben hat. Und schließlich präsentieren sich die Mitglieder des Jungen Ensemble in der »Königsdisziplin« des Liedgesangs, in deutschen Liedern des 19. Jahrhunderts.

          The animals have had enough: humans are always talking about doing something to prevent war and the climate catastrophe, but nothing seems to happen. So an Animals’ Conference is convened, attended by creatures from all over the world, who raise their voices against a litany of threats and injustices. Johannes Wulff-Woesten’s musical version of Erich Kästner’s still topical parable was premiered at the Semperoper in 2012. Now, under the direction of Claudia Sebastian-Bertsch, the Semperoper Children’s Choir will once again perform this piece, and in so doing, lend a voice to our planet’s animals.

          Composition by Johannes Wulff-Woesten, libretto by Manfred Weiß after Erich Kästner

          Recommendations