Oper

Erol Sander ist Bassa Selim

Für Schauspieler gibt es in der Oper nur selten etwas zu tun. Eine der wenigen großen Sprechrollen schrieben Wolfgang Amadeus Mozart und sein Librettist Johann Gottlieb Stephanie in ihr Singspiel »Die Entführung aus dem Serail«: Bassa Selim, der die Damen Konstanze und Blonde von Seeräubern abgekauft hat und in seinem Palast gefangen hält, steht als erhabener Herrscher exponiert innerhalb des Figurenensembles. Er hat ein Auge auf Konstanze geworfen und lässt schlussendlich doch Güte walten, wenn Belmonte, Konstanzes Geliebter, seine Angebetete wieder nachhause holen will. Als Bassa Selim ist der aus Film und Fernsehen bekannte Schauspieler Erol Sander in der Neuinszenierung von Michiel Dijkema ab dem 15. April erstmals auf der Bühne der Semperoper Dresden zu erleben.

Weitere Informationen

Foto Klaus Gigga

Kalender

Der Text dieses Kalenders kann nicht bei deaktiviertem Javascript angezeigt werden.

Kalender überspringen
gehe zum Kalendarium

 

 
Zur Jahresvorschau 2017/18