Szenenfoto »COW«
Ballett

Der FAUST für Alexander Ekmans Ballett »COW«

Sein Stil ist originell. Alexander Ekman ist für schnelles Timing, smarten Humor und clevere Übergänge bekannt – er ist einer der international gefragtesten jungen Choreografen. Nun wurde der Bilderstürmer für seine Arbeit »COW«, die er gemeinsam mit dem Semperoper Ballett im März 2016 zur Uraufführung brachte, mit dem wichtigsten deutschen Theaterpreis »Der FAUST« ausgezeichnet. Wir gratulieren Alexander Ekman ganz herzlich zu dieser besonderen Ehrung.

Aaron S. Watkin, Ballettdirektor des Semperoper Ballett, über Alexander Ekman:
»Was hätten wir uns Aufregenderes und Innovativeres wünschen können, als eine Kreation mit Alexander Ekman zu erarbeiten. Dass seine Grenzen sprengende Choreografie ›COW‹ nun mit dem FAUST in der Kategorie Choreografie ausgezeichnet wurde, ist eine große Ehre auch für das Semperoper Ballett, denn gleichsam ist es das erste Mal, dass eine unserer Produktionen mit dem FAUST ausgezeichnet wurde. Alexander Ekman forderte so viel Flexibilität wie möglich von allen Bereichen des Hauses, die sich von seiner Leidenschaft für das Theater anstecken und inspirieren ließen. ›COW‹ steht als Plädoyer für Flexibilität und Spontaneität sowie als Aufruf zu ein bisschen mehr Unvoreingenommenheit und Coolness.«

Der Kaufmännische Geschäftsführer und Intendant (kommissarisch) der Semperoper, Wolfgang Rothe, war bei der Preisverleihung in Freiburg dabei und freute sich über die Auszeichnung:
»›COW‹ ist eine ganz besondere Arbeit, sowohl künstlerisch als auch (bühnen)technisch. Dem Bilderstürmer Alexander Ekman gelingt es mit seiner Choreografie Traditionen aufzubrechen und Neues entstehen zu lassen. Seine wegweisende Arbeit verbindet auf einzigartige Weise choreografischen Humor mit moderner Tanzkunst.  Für das Semperoper Ballett und damit auch für seine Besucher ist ›COW‹ ein Meilenstein in der Zusammenarbeit mit diesem außergewöhnlichen Choreografen. Zum FAUST-Preis gratuliere ich im Namen der Semperoper Alexander Ekman von ganzem Herzen.«

Der deutsche Theaterpreis FAUST zeichnet Künstlerinnen und Künstler aus, deren Arbeiten das deutsche Theater wegweisend beeinflussen. Insgesamt gibt es acht verschiedene Kategorien, für die jeweils drei Künstler nominiert werden. Die Preisverleihung fand am Samstag, den 5. November im Theater Freiburg statt. 

Weitere Informationen zu »COW«

Foto: T.M. Rives

Kalender

Der Text dieses Kalenders kann nicht bei deaktiviertem Javascript angezeigt werden.

Kalender überspringen
gehe zum Kalendarium

 

 
Zur Jahresvorschau 2017/18