Oper

»Tosca« mit Angela Gheorghiu

Nur für die Kunst lebt die gefeierte Sängerin Tosca, bis politische Intrigen schlagartig in das Leben der Künstlerin und ihres Geliebten, des Malers Cavaradossi, einbrechen. Eine Welle aus Gewalt und Verrat schlägt über dem Paar zusammen. Regisseur Johannes Schaaf hat hierfür eine zeitlose Erzählweise gefunden. Seine Inszenierung ist in der nunmehr 11. Spielzeit in Folge auf der Bühne der Semperoper zu sehen: Im Februar 2020 übernimmt die weltweit gefeierte Sopranistin Angela Gheorghiu die Rolle der Floria Tosca, in der sie u.a. bereits in der Metropolitan Opera, dem Royal Opera House Covent Garden, der Wiener Staatsoper und der Berliner Staatsoper zu erleben war. An ihrer Seite singt der preisgekrönte Tenor Teodor Ilincai den Part des Cavaradossi. Alexey Markov ist als Baron Scarpia zu erleben. Es spielt die Sächsische Staatskapelle Dresden unter der Musikalischen Leitung von Giampaolo Bisanti.


Karten kaufen