Sonstige

Semperoper beendet Besucherpause

Unter dem Motto »Aufklang!« beendet die Semperoper Dresden die Corona-bedingte Spielpause und präsentiert ganz besondere Aufführungsformate. Den Beginn machten ab dem 19. Juni vier Abende mit konzertanten Höhepunkten aus Giuseppe Verdis Oper »Don Carlo« mit Starbesetzung: Zu erleben waren Anna Netrebko gemeinsam mit Yusif Eyvazov sowie die international gefeierten und in Dresden verehrten Operngrößen Elena Maximova, Mariya Taniguchi, Alexandros Stavrakakis, Sebastian Wartig und Tilmann Rönnebeck, begleitet von Musikern der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter der Musikalischen Leitung von Johannes Wulff-Woesten.

Das weitere »Aufklang!«-Programm sieht neben einem außerordentlichen Aufführungsabend sowie einem Beethoven-Sonderkonzert der Sächsischen Staatskapelle unter der Musikalischen Leitung ihres Chefdirigenten Christian Thielemann zwei Lieder- und Arienabende mit Mitgliedern des Solistenensembles der Semperoper vor mit den Titeln »Leidenschaft« und »Lieblingslieder« am Wochenende des 4. und 5. Juli.

Spielplan

Kartenverkauf ausschließlich online auf semperoper.de

Für die Vorstellungen der Reihe »Aufklang!« gelten gesonderte Buchungsbedingungen:

  • Karten können nur online unter Angabe der Kundendaten zum Normalpreis erworben werden. Es werden keine Ermäßigungen angeboten.
  • Die erworbenen Karten können nicht weitergegeben werden. Es sind nur personalisierte Print@Home-Tickets zugelassen. Es werden keine Karten auf dem Postweg zugesandt.
  • Es können maximal zwei Personen nebeneinander sitzen. Eine Belegung von zwei Plätzen nebeneinander ist nur von Personen desselben oder in Begleitung eines weiteren befreundeten Hausstandes möglich. Bitte beachten Sie, dass bei den Vorstellungen am 19. und 20. Juni 2020 keine Einzelplätze buchbar sind.

Damit ein Vorstellungsbesuch möglich ist, gelten derzeit folgende Hygieneregeln:

  • Es gelten die üblichen Abstandsregeln von 1,5 m.
  • Der Vorstellungsbesuch ist nur ohne Krankheitssymptome möglich.
  • Es besteht Mundschutzpflicht (außer, wenn der Sitzplatz eingenommen wurde). Der Mundschutz muss mitgebracht werden.
  • Bitte beachten: Der Aufzug steht nur eingeschränkt zur Verfügung.
  • Die Garderobe kann nicht abgegeben werden.
  • Die Vorstellung hat keine Pause.
  • Es wird keine gastronomische Versorgung angeboten.

Hygieneregeln als PDF