Oper

Jana Kurucová als Dorabella

Jana Kurucová, international gefeierte Mezzosopranistin, ist in dieser Spielzeit erneut in der Semperoper zu erleben. Im Januar und Februar 2020 übernimmt sie in Mozarts »Così fan tutte« die Rolle der Dorabella. Neben dem Studienabschluss und Debüt in Graz blickt die slowakische Künstlerin auf eine über zwanzigjährige Sängerinnenkarriere mit Stationen unter anderem in München, Heidelberg, Berlin sowie Prag, Oslo, Sevilla, Bari und Peking zurück. Seit der Saison 2019/20 gehört Jana Kurucová zum Ensemble der Hamburgischen Staatsoper und ist unter anderem weiterhin in der Deutschen Oper Berlin zu Gast. Ihr Dresdendebüt gab sie vor drei Jahren als Rosina in Rossinis »Il barbiere di Siviglia/Der Barbier von Sevilla«.


Im Verwirrspiel um die wahre Liebe sind neben Jana Kurucová die Ensemblemitglieder Iulia Maria Dan als Fiordiligi, Joseph Dennis als Ferrando, Lawson Anderson als Guglielmo, Ute Selbig als Despina und Martin-Jan Nijhof als Don Alfonso zu sehen. Es spielt die Sächsische Staatskapelle Dresden unter der Musikalischen Leitung von Georg Fritzsch.  


Karten kaufen


Biografie Jana Kurucová