Ausstellung

200 Jahre »Der Freischütz«

Romantische Oper von Carl Maria von Weber

Anlässlich des 200. Jubiläums der Uraufführung von Carl Maria von Webers »Der Freischütz« 1821 in Berlin gestaltet das Historische Archiv eine Ausstellung im Vestibül des Opernhauses. Nur wenige Monate nach der Berliner Premiere dirigierte Weber, Kapellmeister und Direktor der Deutschen Oper am Königlich Sächsischen Hoftheater, seinen »Freischütz« auch auf der Dresdner Opernbühne. Mit annähernd 1500 Vorstellungen ist dieses Werk nicht nur die meistgespielte Oper in Dresden, sondern auch ein Markstein in der Geschichte der Sächsischen Staatsoper.
 

Zur Stückseite

Ausstellung in der Semperoper

Donnerstag, 13. Mai 2021, 16 Uhr Ausstellungseröffnung im Vestibül der Semperoper

Kostenlose Eintrittskarten für die Ausstellungseröffnung sind ausschließlich in der Schinkelwache erhältlich.
Der Besuch der Ausstellung ist nach dem 13. Mai 2021 nur im Zusammenhang mit einem Vorstellungsbesuch bis 11. Juli 2021 möglich.