/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Dresdner Musikfestspiele

Die Dresdner Musikfestspiele haben sich im Laufe ihrer mehr als dreißigjährigen Geschichte als prägende Kulturinstitution in Dresden etabliert und ziehen das Publikum weit über Deutschlands Grenzen hinaus jährlich zwischen Mai und Juni an die Elbe. In drei Festivalwochen reisen namhafte Orchester, gefeierte Solisten und facettenreiche Ensembles nach Dresden, um in den schönsten Spielstätten im Stadtzentrum und der Umgebung Konzerte zu geben und die Stadt mit Musik zu füllen.
Weitere Informationen...

8. Juni, 20 Uhr
Dresdner Festspielorchester: »Missa solemnis«

Mehr als 600 Seiten Skizzen erwuchsen unter der Feder von Ludwig van Beethoven aus dem ursprünglich geplanten Werk zur Amtseinführung seines Freundes und Gönners Erzherzog Rudolf als Erzbischof von Olmütz zur legendären »Missa solemnis«. Parallel an den letzten Streichquartetten und der 9. Sinfonie arbeitend, konnte er nach sechs Jahren langer Arbeit 1823 sein Meisterwerk endlich fertig stellen, das zweifelsohne den Höhepunkt seiner Schaffenskraft markiert. Die »Missa solemnis«, die Beethoven selbst als sein »größtes Werk« betitelte, ist auch ein leidenschaftliches humanistisches Bekenntnis. Den Spuren des Originalklangs der vielgespielten Komposition folgt das Dresdner Festspielorchester, und wie Beethoven schon seiner Messe voranschrieb: »Von Herzen – Möge es wieder – Zu Herzen gehn«.   

Mitwirkende:
Dresdner Festspielorchester
Balthasar-Neumann-Chor
Ivor Bolton, Dirigent
Camilla Nylund, Sopran
Elisabeth Kulman, Mezzosopran
Richard Croft, Tenor
Yorck Felix Speer, Bass

Ludwig van Beethoven: »Missa solemnis« op. 123

Aufführungen / Besetzung

15.05.2015
20:00 Uhr
 
 
17.05.2015
11:00 Uhr
 
 
21.05.2015
20:00 Uhr
 
 
24.05.2015
20:00 Uhr
 
 
25.05.2015
11:00 Uhr
 
 
29.05.2015
20:00 Uhr
 
 
07.06.2015
11:00 Uhr