/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Prof. Gerd Uecker

Coaching, Interpretation, Künstlerische Beratung

Prof. Gerd Uecker, gebürtiger Münchner, war von 1993 bis 2002 Operndirektor der Bayerischen Staatsoper München, nachdem er am selben Haus zuvor in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig war. Von 2003 bis 2010 war er Intendant der Sächsischen Staatsoper Dresden. Der auch über seine zahlreichen Lehraufträge in Venedig, Peking, Stuttgart, München, Dresden, Salzburg, Graz, Zürich und Lübeck profilierte Opernspezialist galt als klassisch fundierter und neuen Formen der Bühnenästhetik gegenüber aufgeschlossener Intendant. In Sängerkreisen erfreut sich Uecker weit reichender, internationaler Kontakte. Sein besonderes Interesse gilt der Förderung des sängerischen Nachwuchses. Mit dem Jungen Ensemble der Semperoper etablierte er in einzigartiger Zusammenarbeit mit der Stiftung zur Förderung der Semperoper ein Fördermodell, das bisher zahlreichen jungen Sängern die Türen zu einer internationalen Laufbahn öffnen konnte. Durch seine reiche Erfahrung und die Freude am fruchtbaren, auch kontroversen Dialog wurde er 2005 an die Spitze der deutschsprachigen Opernkonferenz gewählt, deren Vorsitz er bis 2010 innehatte.