/
/
/
/
/
 

Semper Soiree

So vielfältig wie die Musik selbst gestalten sich die Soireen an der Semperoper. Einmal führte die Reise in eine »Französische Sommernacht«, einmal drehte sich alles um die »Dresdner Liebe, Liszt und Lügen«, ein andermal standen die Zwanzigerjahre im Mittelpunkt. Lassen Sie sich überraschen, wohin Sie unser internationales Sängerensemble mit Arien und Liedern in der Spielzeit 2014/15 entführt.

Semper Soiree am 14. Januar 2014
»Poetisches Italien«


Nachdem das Reisen den Auftakt der Reihe von Semper Soireen in dieser Spielzeit gebildet hat, verschlägt es uns nun im kalten Januar in das Land der Wärme und Verheißung – Bella Italia. Dabei stehen im Zentrum die Dichter und Denker des Südens. Neben Michelangelo waren es D’Annunzio und Boccaccio, deren Texte von den unterschiedlichsten Komponisten der ganzen Welt vertont wurden und die selbst zum Gegenstand von Operette und Lied mutierten. Folgen Sie den Sängerinnen und Sängern des Ensembles der Semperoper unter der musikalischen Leitung von Matteo Pais in die Poesie Italiens, die zumeist das besingt, für das das italienische Herz schlägt: die Liebe.

Musikalische Leitung: Matteo Pais
Moderation: Valeska Stern
Mit Julia Mintzer, Tichina Vaughn; Christopher Kaplan, Zachary Nelson, Aaron Pegram, Christopher Tiesi, Sebastian Wartig

Постановка / Состав исполнителей

24.10.2013
20:00