/
/
/
/
/
 

Cleofide

Die indische Königin Cleofide muss an zwei Fronten kämpfen: Alexander der Große bedroht auf seinen Eroberungszügen ihr Reich, und ihre Versuche, ihn mit weiblicher Diplomatie zu bekämpfen, werden vom ihrem – bereits durch Alexander vernichtend geschlagenen – Lebensgefährten, König Poros, mit kopfloser Eifersucht verfolgt. Bis am Ende der Oper wieder Frieden herrscht und eine Doppelhochzeit gefeiert werden kann, wird nach allen Regeln der Kunst intrigiert, verraten, werden Identitäten getauscht, kurz: Verwirrung gestiftet. Doch eigentliche Triebkraft ist nicht politische Vernunft, sondern die Liebe ... Nirgends wird so hemmungslos gelitten und geschmachtet, in Gefühlen geschwelgt, wie in der Barockoper! »Cleofide« wurde 1731 am Hof August des Starken uraufgeführt. Der Erfolg übertraf alle Erwartungen und Hasse begründete in den nächsten Jahrzehnten durch seine klangprächtigen
opere serie im »galanten Stil« Dresdens Weltruf als Opernmetropole.


Подробное содержание

Oper in drei Akten von Johann Adolf Hasse. Bühnensprache: italienisch mit deutschen Übertiteln.

Общая продолжительность 3 ч

Премьера: 26.03.2005

В текущем сезоне представлений нет.

Постановка: Karoline Gruber
Декорации: Франк Филипп Шлёсманн
Костюмы: Henrike Bromber
Свет: Ян Зеегер
Литературный отдел: Hella Bartnig

Фотогалерея

Cleofide      |