/
/
ja
/
zh
/
ru
/
cs
 
Semperoper und Junge Szene auf Facebook Semperoper Dresden auf Twitter Wir auf Youtube

Strauss-Rätsel 2014

Anlässlich des Festjahres 2014 gibt es ein Strauss-Rätsel für Sie! An dieser Stelle finden Sie jeden Donnerstag eine neue spannende Rätselfrage über den Komponisten. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir am Ende jedes Monats tolle Preise rund um Richard Strauss.

Die erste Tondichtung, die Richard Strauss verfasste, war »Macbeth«. Für Strauss war diese Form der Komposition ein völlig neuer Weg, Handlungen musikalisch auszudrücken. Seine Unsicherheit in dieser neuen Gattung ist daran erkennbar, dass keines seiner anderen Werke jemals so häufig korrigiert und verbessert wurde. Strauss arbeitete von 1886 bis 1888 an der Tondichtung, da es ihm zunächst schwer fiel, außermusikalische Inhalte mit musikalischen Mitteln darzustellen. Doch auch nach etlichen Änderungen war der Komponist nicht zufrieden, sodass »Macbeth« zu dem einzigen Stück wurde, von dem mehrere vollkommen verschiedene Fassungen existieren. Die erste Fassung wurde bereits 1887 mit einem Triumphmarsch in D-Dur abgeschlossen, und doch nicht veröffentlicht. Das Drama um den schottischen Edelmann Macbeth und seine gewiefte Gemahlin wurde bereits zuvor vertont, z.B. von Giuseppe Verdi als Oper. Auch nach Strauss wagten sich noch etliche Komponisten an die Vertonung dieser Tragödie von Shakespeare.

Die Strauss-Frage der Woche lautet diesmal: Wie viele Fassungen gibt es von Strauss’ erster Tondichtung »Macbeth«?
Bitte senden Sie uns Ihre Antwort bis zum 24.09.2014 an raetsel@semperoper.de. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir tolle Preise rund um Richard Strauss. Die Gewinner werden Ende September/ Anfang Oktober benachrichtigt.

(Die Lösung der letzten Woche lautet: Am 25. Januar 1946 in Zürich)

Sonderheft: Richard Strauss Schwerpunkt 2013/14 (Bestandteil der Spielzeitbroschüre 2013/14)
Download / blättern

 

Video: Richard Strauss Schwerpunkt 2013/14