/
/
/
/
/
 
Semperoper und Junge Szene auf Facebook Semperoper Dresden auf Twitter Wir auf Youtube

Daniele Callegari

Sonstige

Der gebürtige Mailänder zählt zu den aufstrebendsten Dirigenten seiner Generation. 1998 bis 2001 war er hauptamtierender musikalischer Leiter des Wexford Opera Festival. 2002 wurde er zum Leiter von De Filharmonie (Royal Flanders Philharmonic Orchestra of Antwerpen) ernannt. Diese Position bekleidete er bis zum Jahr 2008. Regelmäßig ist er bei bedeutenden Orchestern der Welt zu Gast und dirigerte an großen Opern- und Konzerthäusern wie MET, Carnegie Hall in New York, Canadian Opera Company, Bayerische Staatsoper, Wiener Staatsoper, Deutsche Oper und Staatsoper Unter den Linden Berlin, Théâtre la Monnaie, Gran Teatre del Liceu und New National Theatre in Tokyo. Zuletzt führten ihn Engagements an die Wiener Staatsoper (»L’Elisir d’Amore«), wo er ein gefeiertes Debüt hatte, sowie mit »La traviata« nach Berlin und Florenz und mit »Aida« nach München. An der Semperoper Dresden debütierte er 2003 mit »La bohème«.