/
/
/
/
/
 
Semperoper und Junge Szene auf Facebook Semperoper Dresden auf Twitter Wir auf Youtube

Carlo Tommasi

Bühnenbild

Carlo Tommasi absolvierte ein Bühnenbild-Studium an der Academia di Brera in Mailand und war Assistent von Ezio Frigerio und Pier Luigi Pizzi. Danach folgten zahlreiche Aufträge für Schauspiel und Oper, neben Produktionen an den größten Häusern und Festspielen Europas arbeitete er auch häufig mit Theater Gruppe 80 in Wien und mit dem Regisseur Jean Marie Villegier zusammen. Mit Michael Hampe verbindet ihn eine jahrelange Zusammenarbeit: An der Oper Köln stattete Carlo Tommasi seine »Così fan tutte»-Inszenierung aus, weiterhin »Un ballo in maschera« an der Opéra Bastille, Charpentiers »Medea« an der Opéra Comique, »Falstaff«, »Rigoletto«, Gounods »Roméo et Juliette« und »Tosca« in Toulouse, Salieris »Falstaff« bei den Schwetzinger Festspielen, Händels »Xerxes« in Köln und »Saul« in Karlsruhe.