/
/
/
/
/
 
Semperoper und Junge Szene auf Facebook Semperoper Dresden auf Twitter Wir auf Youtube

Andrej Dunaev

Solist (Gast)

Andrej Dunaev studierte am Staatlichen Konservatorium in Moskau Gesang. 2002 debütierte er als Alfredo (»La traviata«) am Bolschoi Theater in Moskau. Ab 2005 war der Tenor Ensemblemitglied an der Deutschen Oper am Rhein und sang dort u.a. Ferrando (»Così fan tutte«), Macduff (»Macbeth«), Rodolfo (»La bohème«), Laertes (»Hamlet«) sowie Edgardo (»Lucia di Lammermoor«). Im Juli 2008 debütierte er sehr erfolgreich an der Mailänder Scala als Rodolfo. Zur Saisoneröffnung 2008 / 09 folgte sein Debüt an der Opéra National de Paris, Palais Garnier in der Partie des Lenski (»Eugen Onegin«) und im Oktober 2008 an der Berliner Staatsoper Unter den Linden als Alfredo Germont (»La traviata«) sowie 2009 in Lissabon in der Titelpartie von Gounods »Faust«. Von 2010 bis 2012 war er Ensemblemitglied der Semperoper Dresden und sang hier Partien wie Rodolfo (»La bohème«), Alfredo Germont (»La traviata«), Alfred (»Die Fledermaus«), Narraboth (»Salome«), Tamino (»Die Zauberflöte«) und Duca di Mantova (»Rigoletto«). 2012/13 gab er sein US-Debüt als Don Ottavio (»Don Giovanni«) an der Los Angeles Opera. Außerdem sang er Duca di Mantova (»Rigoletto«) und Rodolfo (»La bohème«) an der Deutschen Oper am Rhein, Lenski (»Eugen Onegin«) an der Edmonton Opera in Kanada und gab in Basel sein Haus- und Rollendebüt als Des Grieux (»Manon Lescaut«).

mitwirkend:

Die Zauberflöte

18.12.2014 19:00
04.04.2015 19:00
06.04.2015 16:00
30.05.2015 19:00