/
/
/
/
/
 
Semperoper und Junge Szene auf Facebook Semperoper Dresden auf Twitter Wir auf Youtube

Die Frau ohne Schatten

Verwandlung und Selbstüberwindung waren die Themen, die Strauss und Hofmannsthal Zeit ihrer Zusammenarbeit interessierten. Dieses mal in Gestalt eines symbolhaften Zaubermärchens: Die Tochter des Geisterkönigs Keikobad ist mit dem Kaiser eines südöstlichen Inselreiches vermählt. Um zu den Menschen gehören zu können und ihren Mann vor dem Versteinern zu bewahren, muss sie einen Schatten werfen, Mutter sein. Bereit, jedes Opfer auf sich zu nehmen, macht die Kaiserin sich auf den Weg in die Menschenwelt.


Ausführliche Inhaltsangabe

Oper in drei Aufzügen von Richard Strauss

Gesamtdauer 4 Stunden 40 Minuten

Premiere am 17.11.1996

In der aktuellen Saison keine Vorstellungen.

Inszenierung: Hans Hollmann
Bühnenbild und Kostüme: rosalie
Chor: Matthias Brauer

Fotogalerie

Die Frau ohne Schatten|