/
/
/
/
/
 
Semperoper und Junge Szene auf Facebook Semperoper Dresden auf Twitter Wir auf Youtube

L’incoronazione di Poppea / Die Krönung der Poppea

Fotogallerie für L’incoronazione di Poppea/ Die Krönung der Poppea - Insgesamt 5 Fotos.

Oper in einem Prolog und drei Akten von Claudio Monteverdi. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

Ausführliche Inhaltsangabe

Handlung

Am Regierungssitz Nerones: Fortuna, Virtù und Amore streiten über ihre gegensätzlichen Lebensauffassungen. Amore behauptet, die Mächtigste zu sein. Ottone wartet vor der Haustür seiner früheren Freundin Poppea, die er immer noch liebt. Als er zwei Leibwächter des Kaisers entdeckt, wird ihm bewusst, dass Poppea Nerones Geliebte ist.

Die Leibwächter beklagen den desolaten Zustand des Reiches, seitdem Nerone nur noch Interesse für Poppea hat und die Regierungsgeschäfte vernachlässigt. Nach einer gemeinsam verbrachten Nacht verabschiedet sich Nerone von Poppea, denn ihre Beziehung muss geheim bleiben, solange er noch nicht von seiner Frau Ottavia geschieden ist. Poppea wünscht sich eine Zukunft an Nerones Seite. Arnalta warnt ihre Freundin Poppea, sich nicht mit den Mächtigen einzulassen, doch Poppea lässt sich nicht beirren.

Ottavia leidet am Verlust von Nerones Liebe und verzweifelt an der Abhängigkeit der Frauen. Weder ihr Vertrauter Valletto noch der Philosoph Seneca können sie trösten. Seneca erhält eine schriftliche Warnung, sein Leben sei in Gefahr. Nerone möchte von Seneca Zustimmung und Verständnis für seine Trennung von Ottavia. Der Philosoph verweigert sie ihm und provoziert damit Nerones Jähzorn.
Poppea und Nerone demonstrieren ihre Liebe. Da Poppea Nerone unterstellt, er sei von Seneca abhängig, beschließt der Kaiser den Tod des Philosophen.

Ottones Versuch, Poppeas Liebe zurückzuerobern, scheitert. Er ist nun überzeugt, dass Poppea bereit ist über Leichen zu gehen, um Kaiserin zu werden. Da er deswegen um sein Leben fürchtet, beschließt er, ihr zuvorzukommen und sie zu töten. Um Poppea zu vergessen, wendet er sich Drusilla zu, die ihn seit längerem liebt. Drusilla ist glücklich, aber überrascht über diesen Gefühlsumschwung.

Liberto übermittelt Seneca Nerones Befehl zum Selbstmord. Während Liberto an diesem ihm aufgezwungenem Auftrag fast zugrunde geht und sich mitschuldig fühlt, reagiert
Seneca äußerlich gefasst. Vergeblich beschwören seine Anhänger die Schönheit des Lebens. Seneca erschießt sich.
Valletto und Damigiella entdecken ihre Liebe.

Durch den Tod Senecas rückt die Hochzeit mit Poppea in greifbare Nähe. Nerone feiert seinen Triumph im Beisein von Lucano.
Ottavia zwingt Ottone, Poppea zu ermorden, anderenfalls würde sie ihn wegen versuchter Vergewaltigung anzeigen.
Drusilla, in ihrer Liebe verblendet, ist bereit, Ottone dabei zu unterstützen, indem sie ihm zur Verhüllung ihr Tuch überlässt.

Poppea ist völlig berauscht von der bevorstehenden Hochzeit mit Nerone und steckt Arnalta mit ihren Aufstiegsplänen an. Überwältigt von den Ereignissen sinkt Poppea in
den Schlaf. Der bewaffnete Ottone nähert sich ihr, doch Amore kann die Tat verhindern. Arnalta findet das von Ottone auf der Flucht verlorene Tuch und meint, die Täterin zu kennen.

Drusilla wird verhaftet, beharrt aber auf ihrer Unschuld. Im allgemeinen Tumult kann Amore sich nicht bemerkbar machen. Als Nerone Drusilla mit Folter droht, bezichtigt sie sich selbst des Mordversuches. Daraufhin stellt sich Ottone, schiebt die Schuld aber zugleich auf Ottavia, die eigentliche Anstifterin. Glücklich, dass ihm der Zufall einen Vorwand in die Hände gespielt hat, um Ottavia ins Exil zu verbannen, begnadigt Nerone Ottone, befiehlt aber auch ihm, gemeinsam mit Drusilla, die Stadt zu verlassen. Überglücklich realisieren Nerone und Poppea, dass sie sich nun in aller Öffentlichkeit zu ihrer Liebe bekennen dürfen.

Ottavia nimmt Abschied von ihrer Heimat.
Arnalta reflektiert über die Vor- und Nachteile des gesellschaftlichen Aufstieges, der nun auch ihr bevorsteht.
Poppea wird zur Kaiserin gekrönt.

Übersicht

Fotogalerie

Georg Zeppenfeld (Seneca), Timothy Oliver (Valetto, 2. Soldat, Littore)| L’incoronazione di Poppea/ Die Krönung der Poppea|© Matthias Creutziger

Video

L’incoronazione di Poppea/ Die Krönung der Poppea
L’incoronazione di Poppea/ Die Krönung der Poppea
L’incoronazione di Poppea/ Die Krönung der Poppea