/
/
/
/
/
 
Semperoper und Junge Szene auf Facebook Semperoper Dresden auf Twitter Wir auf Youtube

Das Rheingold

Der Zwerg Alberich begehrt die Rheintöchter, wird aber abgewiesen. Also entsagt er der Liebe auf ewig, raubt das Rheingold und lässt sich daraus einen Ring schmieden. Die Götter Wotan und Loge berauben ihn des Rings durch List. Daraufhin verflucht Alberich den Ring und jeden seiner Besitzer. Wotan übergibt Ring und Nibelungenhort den Riesen Fasolt und Fafner, um die Göttin Freia auszulösen. Die Riesen streiten um die Aufteilung der Schätze. Fafner tötet seinen Bruder Fasolt.


Ausführliche Inhaltsangabe

Vorabend des Bühnenfestspiels »Der Ring des Nibelungen« von Richard Wagner

Gesamtdauer 2 Stunden 30 Minuten

Premiere am 30.09.2001

In der aktuellen Saison keine Vorstellungen.

Inszenierung: Willy Decker
Bühnenbild und Kostüme: Wolfgang Gussmann
Kostüme: Frauke Schernau
Dramaturgie: Hella Bartnig

Fotogalerie

Das Rheingold     |

Video

Das Rheingold
Das Rheingold
Das Rheingold