/
/
/
/
/
 
Semperoper und Junge Szene auf Facebook Semperoper Dresden auf Twitter Wir auf Youtube

Rebecca Raffell

Solistin (Gast)

Geboren 1982 in Karlsruhe als Kind deutsch-britischer Eltern, lebt Rebecca seit 1991 in England. 2000 erhielt sie den ersten Preis der Young Oxfordshire Performance Competition und der Birmingham Young Singers Competition. Ab 2001 studierte sie als Stipendiatin an der Guildhall School Of Music and Drama in London. 2004 erhielt Rebecca den Bachelor of Music and Vocal Performance. 2006 debütierte sie an der Jungen Oper der Staatsoper Stuttgart, wo sie bis 2008 meist Uraufführungen moderner Musik sang. In Oxford war sie als Zauberin in »Dido und Aeneas« und im Stabat Mater von Szymanowski zu hören. Engagements in Bielefeld und Aachen hatte sie als Mrs. Quickly in »Falstaff« und 3. Dame in »Die Zauberflöte«. Für ihre Filipjewna in »Eugen Onegin« am Theater Aachen wurde sie von Kritikern in NWR als beste Nachwuchssängerin 2010 nominiert. Am Staatstheater Wiesbaden gastierte sie als Quickly, an der Deutschen Oper am Rhein als Stimme der Mutter in »Les contes d’Hoffmann«. 2011 debütierte sie an der Semperoper Dresden als Arnalta in »L’incoronazione di Poppea«. Seit September 2011 gehört sie zum Ensemble des Staatstheaters Karlsruhe und singt dort u.a Anna in »Les Troyens«, Boulotte in »Ritter Blaubart«, Cleone in »Alessandro«, Erda, 1 Norn, Schwertleite in »Der Ring des Nibelungen«, Mary in »Der fliegende Holländer«, Aunty in »Peter Grimes«, Marquise de Berkenfield in »La fille du régiment« und Bronka in »Die Passagierin«.

mitwirkend:

Königskinder

19.12.2014 19:00
22.12.2014 19:00
29.12.2014 19:00
03.01.2015 19:00
11.01.2015 19:00
17.01.2015 19:00
25.01.2015 17:00