/
/
/
/
/
 
Semperoper und Junge Szene auf Facebook Semperoper Dresden auf Twitter Wir auf Youtube
 

Premiere:

Simon Boccanegra

Freitag, 30.05.2014

Mit dem sehnsüchtigen Wunsch nach Frieden endet »Simon Boccanegra«. Vorangegangen ist die eindrückliche Schilderung eines schier unlösbaren Konfliktes, der Politisches und Privates unheilvoll miteinander verstrickt und auf beiden Seiten nur Opfer hinterlässt: Im Genua des Jahres 1339 haben sich Maria, die Tochter der alteingesessenen PatrizierFamilie der Fiesco, und Boccanegra, Korsar und Plebejer, ineinander verliebt. Marias Vater unterbindet die Beziehung, die gemeinsame Tochter wird von Unbekannten entführt. mehr...

Aktuell:

Ein neuer »Simon Boccanegra«

Politische und familiäre Konflikte und schließlich doch noch die Hoffnung auf Frieden und einen Neuanfang in der Seerepublik Genua: Verdis »Simon Boccanegra« feiert am 30. Mai um 19 Uhr in der Inszenierung von Jan Philipp Gloger unter der musikalischen Leitung von Christian Thielemann Premiere. Die Vorstellung am 13. Juni dirigiert Paolo Arrivabeni, am 15. Juni Ivan Repušić. Es singen Zeljko Lucic, Kwangchul Youn, Markus Marquardt, Andreas Bauer, Maria Agresta, Ramon Vargas, Christopher Kaplan und Christel Loetzsch.

Wie ein Echo aus vergangenen Zeiten…

Opern-Aufnahmen aus dem MDR-Musikarchiv

Ab sofort erweitert MDR-Figaro sein Angebots-Spektrum für den Samstagabend, denn Chefproducer Dr. Steffen Lieberwirth und Opern-Redakteurin Bettina Volksdorf werden ausgewählte Aufnahmen aus dem MDR-Musikarchiv und dem Deutschen Rundfunkarchiv vorstellen. Zugleich beleuchten die Autoren der Sendereihe die jeweilige Aufnahme in ihrem geschichtlichen und gesellschaftlichen Umfeld.
Die Juni-Ausgabe ist dem Jubilar Richard Strauss gewidmet, dessen 150. Geburtstag in diesem Jahr begangen wird. Aus diesem Anlass gehen Bettina Volksdorf und Steffen Lieberwirth anhand ausgewählter Aufnahmen u.a. der Frage nach, warum Sempers Dresdner Opernhaus für  Richard Strauss zur (idealen?) Uraufführungs-Stätte von allein sieben seiner Opern avancierte und welche Rolle dabei das Dresdner Sänger-Ensemble sowie die Staatskapelle Dresden spielten.

Sende-Termin:
7. Juni 2014, 20.05 Uhr: Richard Strauss in Dresden

Öffnungszeiten der Tageskasse

Die Tageskassen befinden sich in der Schinkelwache am Theaterplatz, zwischen Zwinger und Hofkirche.
Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 17 Uhr
Sonn- und Feiertag: 10 bis 13 Uhr
T 0351 4911 705
F 0351 4911 700

Online:

Aktuelles Semper-Magazin

Blättern Sie hier online in der fünften Ausgabe der aktuellen Saison. Kostenlose Bestellungen der Druckversion sind möglich per E-Mail an poststelle@semperoper.de

Aktuell:

Weiterbildender Master Chorgesang an der Musikhochschule

Seit Beginn des Wintersemesters 2013/14 bietet die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden in Kooperation mit der Semperoper Dresden ein Weiterbildungsstudium zur Erlangung eines Masterabschlusses in Chorgesang an. In der aktuellen Spielzeit nehmen bereits zwei Studenten an diesem Studiengang teil und absolvieren ein studienbegleitendes, vergütetes Praktikum im Staatsopernchor.
Die Bewerbung für ein Studium ab Wintersemester 2014/15 findet von 1. bis 31. März 2014 statt. Die Bewerbungsunterlagen müssen bis spätestens 3. April 2014 an der Hochschule eingegangen sein. Die Aufnahmeprüfungen für das Wintersemester 2014/15 sind in der Zeit von 26. Mai bis 5. Juni 2014. Eine Studienberatung bei Frau Prof. Wangemann (h.wange@t-online.de) ist jederzeit möglich.