/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Julia Mintzer

ヤング・アンサンブル・ソリスト

Die amerikanische Mezzosopranistin Julia Mintzer war in der Saison 2012 / 13 Mitglied des Domingo-Cafritz Young Artist Program an der Washington National Opera, wo sie Partien wie Hänsel (»Hänsel und Gretel«), Clotilde (»Norma«) und Giovanna (»Anna Bolena«) übernahm, bevor sie 2013 in das Junge Ensemble der Semperoper Dresden wechselte. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Carmen, Dorabella, Donna Elvira, Sesto (»La clemenza di Tito«), Maddalena (»Rigoletto«), Meg Page und Ottavia (»L’incoronazione di Poppea«). Julia Mintzer ist Absolventin der Juilliard School und des Boston University Opera Institute. Sie sang 2012 die Titelpartie in »La tragédie de Carmen« und die Rolle des Stephano in »Roméo et Juliette« an der Dayton Opera, bevor sie in das Apprenticeship Program der Santa Fe Opera engagiert wurde. Im Sommer 2013 debütierte sie beim Glimmerglass Festival mit David Langs »Little Match Girl Passion«. Im Konzertbereich trat sie kürzlich in Händels »Messiah« mit dem Boston Baroque Orchester auf sowie mit Mozarts Requiem in der Washington National Cathedral. An der Semperoper Dresden war sie in der Spielzeit 2013 / 14 u.a. als Mercédès (»Carmen«), Glückskind (»Der Teufel mit den drei goldenen Haaren«), Flora (»La traviata«), Dryade (»Ariadne auf Naxos«) und Zweite Dame (»Die Zauberflöte«) zu erleben und sang in der Uraufführung »Karl May, Raum der Wahrheit«. 2014 / 15 übernimmt sie hier Partien u.a. in »Carmen«, »Die Zauberflöte«, »Der Teufel mit den drei goldenen Haaren« und in der Neuproduktion »Mise en abyme / Widerspiegelung«.