/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Marco Berti

ソリスト(客演)

Marco Berti wurde im italienischen Como geboren und studierte in Mailand. 1990 debütierte der Tenor als Pinkerton in »Madama Butterfly« in Cosenza. Nachdem er 1999 beim Edinburgh International Festival als Macduff (»Macbeth«) auftrat, folgten zahlreiche internationale Gastengagements. Marco Berti singt regelmäßig an den großen Opernhäusern der Welt, u.a. am Royal Opera House Covent Garden, an der Metropolitan Opera New York, am Teatro alla Scala di Milano, in der Arena di Verona, am Gran Teatre del Liceu in Barcelona, an der Opéra de Paris sowie in Peking und Tokio. 2010 feierte er sein Rollendebüt als Otello beim Festival de Ópera da Coruña. Sein Verdi-Repertoire umfasst Partien wie Radames (»Aida«), Riccardo (»Un ballo in maschera«), Adorno (»Simon Boccanegra«), Manrico (»Il trovatore«) sowie die Titelpartien in »Ernani« und »Otello«. Weitere Partien sind Kalaf (»Turandot«), Pinkerton (»Madama Butterfly«), Cavaradossi (»Tosca«), Edgar (»Edgar«), Pollione (»Norma«), Dick Johnson (»La fanciulla del West«), Don José (»Carmen«) und Canio (»Pagliacci«). Marco Berti arbeitete mit namhaften Dirigenten wie Gianandrea Gavazzeni, Zubin Metha, Lorin Maazel, Riccardo Muti, Antonio Pappano, Daniel Oren, James Conlon und Nicola Luisotti zusammen. An der Semperoper Dresden debütierte er 2012 als Manrico (»Il trovatore«). In der Saison 2013 / 14 ist er hier als Kalaf (»Turandot«) zu erleben.