/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Peder Freiij

Bühnenbild

Der schwedische Künstler und Bühnenbildner wurde an der Staatlichen Kunsthochschule in Stockholm ausgebildet. Als Bildender Künstler verschaffte er sich vor allem durch seine Skulpturen einen Namen. Neben Objekten für den Öffentlichen Raum schuf er die Reihe »Company I-VII«, die in der Galerie Andreas Brändström in Stockholm sowie bei der Yokohama Triennale in Japan ausgestellt wurde. Als Bühnenbildner wurde er vor allem durch die enge Zusammenarbeit
mit dem Choreographen und Regisseur Mats Ek bekannt. Seit 1993 entwirft er für zahlreiche Tanz- und Theaterproduktionen, darunter »Meinungslose Weiden« und »Dornröschen« am Hamburger Ballett, »Solo for Two« am Cullberg Ballet sowie »Appartement« an der Pariser Oper und »Auf der Greifswalder Straße« von Roland Schimmelpfennig am Stadsteater Stockholm Bühne und Kostüme für ihn. Darüber hinaus arbeitet Peder Freiij mit den Regisseuren Karl Dunér (z. B. »Warten auf Godot«, »Phädra« und »König Ubu«, Dramaten Stockholm, »Orpheus und Eurydike«, Schlosstheater Drottningholm) und Marie-Louise Ekman (z. B. »Fru Vennermanns Fall«, Stadtsteater Stockholm, »Gäckanden«, Dramaten Stockholm) zusammen.