/
/
/
/
/
 
Semperoper and Junge Szene on Facebook Semperoper Dresden on Twitter Semperoper Youtube Channel

Simon Neal

Soloist (Guest)

In der Spielzeit 2011/12 gab der in England geborene Bariton sein erfolgreiches Rollendebüt als Achilles in der Neuproduktion von Schoecks »Penthesilea« an der Oper Frankfurt, wo er anschließend die Wiederaufnahmen »Les contes d’Hoffmann« (Vier Bösewichter) und »Arabella« (Mandryka) sang und 2013 die Titelpartie in der Neuproduktion »Oedipe« übernimmt. An der Opéra de Lyon debütierte er im Mai 2012 in »Der Zwerg«/»L’enfant et les sortilèges«. 2012/13 war er erstmals an der Semperoper Dresden zu erleben, wo er in der Neuproduktion von Henzes »Wir erreichen den Fluss« die Hauptpartie des Generals übernahm. 2013 folgten seine Debüts an der Oper Düsseldorf in der Uraufführung von Helmut Oehrings »SehnSuchtMeer« sowie an der Oper Köln in einer Neuproduktion von Schrekers »Die Gezeichneten«/ Tamare. Simon Neal war von 2006 bis 2011 Ensemblemitglied des Theater Dortmund, wo er in allen wesentlichen Partien seines Fachs zu hören war, u.a. in »Carmen« (Escamillo), in den Titelrollen von »Rigoletto« und »Don Giovanni«, in »Falstaff« (Ford), »The Rake’s Progress« (Nick Shadow), »Madama Butterfly« (Sharpless), »Tosca« (Scarpia), »Oedipus Rex« (Creon) sowie »Il Trittico« (Michele). Gastspiele führten ihn ans Royal Opera House, die Opera Australia, an die English National Opera, zum RTE Symphony Orchestra in Dublin, zum National Taiwan Symphony Orchestra sowie zu diversen weiteren Veranstaltern in Großbritannien.