/
/
/
/
/
 
Semperoper and Junge Szene on Facebook Semperoper Dresden on Twitter Semperoper Youtube Channel

Lucia Ronchetti

Composer

Lucia Ronchetti wurde 1963 in Rom geboren und studierte Komposition an der Accademia di Santa Cecilia und Philosophie an der Universität in Rom. In Paris besuchte sie Kompositionsseminare bei Gerard Grisey, nahm an einem Kurs des IRCAM (1997) teil und erwarb ihren PhD in Musikwissenschaft an der École Pratique des Hautes Études en Sorbonne unter der Leitung von François Lesure (1999). 2005 folgte sie als Gastprofessorin (Fulbright fellow) der Einladung von Tristan Murail ans Department für Musik der Columbia University in New York. Lucia Ronchetti erhielt zahlreiche Stipendien und war Composer in Residence unter anderem in Yaddo, New York, dem DAAD Berlin, der Staatsoper Stuttgart, MacDowell Colony, Peterborough, NH (USA) und der Akademie Schloss Solitude, Stuttgart. Zuletzt entstanden »Helicopters and butterflies« (Festival d'Automne, Paris 2012), »3e32 Naufragio di terra« (Musiktheater, Basilica di Collemaggio, L'Aquila, 2012), »Neumond (Musiktheater, Nationaltheater Mannheim, 2011), »Lezioni di tenebra« (Musiktheater, Konzerthaus Berlin 2010), »Narrenschiffe« (Musiktheater, Bayerische Staatsoper, 2010), »Toccar con gl'occhi e rirnirar col tatto« (Musiktheater, Konzerthaus, Berlin 2010), »Der Sonne entgegen« (Musiktheater, MaerzMusik, Berlin, 2009), »Prosopopeia« (Szenisches Konzert, Internationales Heinrich-Schütz-Fest, Kassel, 2009). Von der Semperoper wurde sie für 2012 mit der Komposition von »Dorina e Nibbio« beauftragt sowie mit zwei weiteren Neukompositionen für die beiden folgenden Spielzeiten.