/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Sergio Morabito

Staged by

Sergio Morabito, geboren in Frankfurt/Main, übernahm bereits während des Studiums der Angewandten Theaterwissenschaft in Gießen Regie- und Dramaturgie- Assistenzen an der Oper Frankfurt. An der Oper Stuttgart inszenierte er mit Jossi Wieler u.a. »La clemenza di Tito«, »Don Carlo«, »Norma«, »Moses und Aron«, »La juive«, »Katja Kabanova« sowie Edison Denisovs »Der Schaum der Tage«. Ihre Inszenierung von »Ariadne auf Naxos« bei den Salzburger Festspielen 2001 wurde zur »Aufführung des Jahres« gekürt. In San Francisco und Stuttgart inszenierten sie »Doktor Faust«, die 2005 als »Aufführung des Jahres« ausgezeichnet wurde. Ihre Stuttgarter »Alceste« und »La sonnambula« erhielten diese Auszeichnung 2006 und 2012. Im Sommer 2005 leitete Sergio Morabito eine Neueinstudierung der Stuttgarter »Norma« mit dem Ensemble der Novaya Opera in Moskau. Die für die Staatsoper Hannover erarbeitete Debussy-Oper »Pelléas et Mélisande« gastierte bei den Wiener Festwochen und beim Edinburgh International Festival und wurde ins Repertoire der Oper Stuttgart übernommen. Wieler und Morabito wurden mehrfach zum »Regieteam des Jahres« gewählt und erhielten 2006 sowie 2012 den Deutschen Theaterpreis »Der Faust« in der Kategorie »Beste Opernregie« für die Inszenierung von Busonis »Doktor Faust« und den Schönberg/Janáček-Doppelabend »Die glückliche Hand«/»Osud«. Seit 2011/12 ist Sergio Morabito Chefdramaturg der Oper Stuttgart. Er publizierte zahlreiche Beiträge in Fachzeitschriften, Sammelbänden und Programmheften,
lehrte an theater- und literaturwissenschaftlichen Studiengängen der
Universitäten Frankfurt, Leipzig und Stuttgart und ist Mitglied der Deutschen
Akademie der Darstellenden Künste.