/
/
ja
/
zh
/
ru
/
cs
 
Semperoper und Junge Szene auf Facebook Semperoper Dresden auf Twitter Wir auf Youtube

Strauss-Rätsel 2014

Anlässlich des Festjahres 2014 gibt es ein Strauss-Rätsel für Sie! An dieser Stelle finden Sie jeden Donnerstag eine neue spannende Rätselfrage über den Komponisten. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir am Ende jedes Monats tolle Preise rund um Richard Strauss.

Strauss erhielt im Herbst 1944 einen Kompositionsauftrag von Paul Sacher. Diese Bestellung sollte in ein beeindruckendes Spätwerk des großen Künstlers münden. Die zunächst als simple »Studie« bezeichnete Komposition ist heute besser bekannt als die »Metamorphosen für 23 Solostreicher«. Die ursprüngliche Idee für dieses letzte Orchesterwerk von Strauss war seine »Trauer um München«. Das Werk malt ein Bild der Zerstörung kurz vor Ende des zweiten Weltkrieges nach. Diese klagende Grundstimmung ist nicht nur eine allgemeingültige Beschreibung der damaligen Situation. Vielmehr war Richard Strauss persönlich in seiner Seele verletzt, vor allem als das Nationaltheater in München in Trümmern lag. »Mein schönes Dresden-Weimar-München, alles dahin!«, schrieb er dem österreichischen Schriftsteller Joseph Gregor, der drei Operntexte für Strauss verfasste.  Diese düsteren Gedanken schaffen eine so  intensive Klangfarbe, dass Strauss schließlich dieses Stück als »Widerschein seines ganzen vergangenen Lebens« bezeichnet.

Die Strauss-Frage der Woche lautet diesmal: Wann und wo wurden die »Metamorphosen für 23 Solostreicher« uraufgeführt?
Bitte senden Sie uns Ihre Antwort bis zum 17. September 2014 an raetsel@semperoper.de. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir tolle Preise rund um Richard Strauss. Die Gewinner werden Ende September/ Anfang Oktober benachrichtigt.

(Die Lösung der letzten Woche lautet: Die Leitung der Berliner Philharmoniker)

Sonderheft: Richard Strauss Schwerpunkt 2013/14 (Bestandteil der Spielzeitbroschüre 2013/14)
Download / blättern

 

Video: Richard Strauss Schwerpunkt 2013/14