/
/
/
/
/
 
Semperoper und Junge Szene auf Facebook Semperoper Dresden auf Twitter Wir auf Youtube

Dorina e Nibbio/Contrascena

Fotogallerie für Dorina e Nibbio/Contrascena - Insgesamt 5 Fotos.

Auch in der Spielzeit 2012/13 führt die Semperoper die Reihe »Intermezzi« fort, kurzweilige »Zwischenspiele« in Kammerbesetzung, die einst zwischen den Akten der großen Opern gegeben wurden und nun besonders Opernneulinge und kurzentschlossene Besucher der Semperoper ansprechen sollen. Auf »Il tutore« und »La Dirindina – Die Dilettanten-Diva« folgt »Dorina e Nibbio« des neapolitanischen Komponisten Domenico Sarro. Das zweiteilige Intermezzo wurde mit Sarros Oper »La Didone abbandonata« 1724 in Neapel uraufgeführt.
Als Auftragswerk der Semperoper Dresden hat die italienische Komponistin Lucia Ronchetti »Contrascena«, ein kurzes A-Capella-Stück geschrieben, das unter dem Titel »Contrascena« als »Intermezzo im Intermezzo« fungiert.


Ausführliche Inhaltsangabe

»Dorina e Nibbio«: Intermezzo von Domenico Sarro/ »Contrascena«: Für Bariton und Vokalensemble von Lucia Ronchetti.
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Gesamtdauer 1 Stunde

Premiere am 16.12.2012

In der aktuellen Saison keine Vorstellungen.

Komposition Intermezzo: Lucia Ronchetti
Inszenierung: Axel Köhler
Licht: Fabio Antoci
Dramaturgie: Anne Gerber
Bühnenbild: Arne Walther
Kostüme: Frauke Schernau

Fotogalerie

Roland Schubert (Metastasio)|Contrascena|© Matthias Creutziger

Video

Dorina e Nibbio/Contrascena
Dorina e Nibbio/Contrascena
Dorina e Nibbio/Contrascena