/
/
/
/
/
 
Semperoper und Junge Szene auf Facebook Semperoper Dresden auf Twitter Wir auf Youtube

L’elisir d’amore / Der Liebestrank

Fotogallerie für L’elisir d’amore / Der Liebestrank - Insgesamt 5 Fotos.

Ein Dorf in der tiefsten Provinz. Oder: ein Treffpunkt der High Society? Auf jeden Fall eine Welt, grau und tot, eine Welt, die die Liebe verlernt hat. Die Menschen, die hier leben, sind lebendig begraben. Unter ihnen: Nemorino, der bedingungslos und bis zur Selbstverleugnung die ihm überlegen scheinende Adina liebt, dafür von seiner Umgebung zynisch verspottet wird. Adina wiederum, ausgebildet in der weiten Welt, scheint nicht wirklich hierher zu passen. Erfahren und mit beiden Beinen im Leben stehend, erlebt sie Nemorino nicht als ebenbürtigen Partner. Und schließlich Belcore, Sergeant und zweiter Verehrer Adinas, für den Liebe Eroberung und Kampf bedeutet.
Wie ein zu früh auftretender »deus ex machina« bringt der durchreisende Quacksalber Dulcamara Bewegung in das triste Nest. Sein »Liebestrank«, obwohl eigentlich Bordeaux, verführt die Dorfbewohner dazu, ihre Träume zu leben.
Die vermeintliche Komödie »L’elisir d’amore« ist tatsächlich ein Drama, das mit den Mitteln der Komödie erzählt wird und alle Spielarten der Liebe begutachtet. Donizetti, weit davon entfernt, die von einem ins andere Extrem umschlagenden Gefühle zu parodieren, versöhnt sie stattdessen durch seine leichtgewichtige, melodieselige Musik.


Ausführliche Inhaltsangabe

Melodramma in zwei Akten von Gaetano Donizetti
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Gesamtdauer 2 Stunden 30 Minuten

Premiere am 28.04.2012

Aufführungen / Besetzung

07.09.2014
19:00 - 21:30 Uhr
 
 
11.09.2014
19:00 - 21:30 Uhr
 
 
15.09.2014
19:00 - 21:30 Uhr
 
 
25.09.2014
19:00 - 21:30 Uhr

Musikalische Leitung: Matteo Beltrami
Inszenierung: Michael Schulz
Bühnenbild: Dirk Becker
Kostüme: Renée Listerdal
Licht: Fabio Antoci
Chor: Wolfram Tetzner
Dramaturgie: Sophie Becker

Besetzung am 07.09.2014

Adina: Claudia Boyle
Nemorino: Christopher Tiesi
Belcore: Zachary Nelson
Dulcamara: Marco Vinco
Gianetta: Romy Petrick

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung zur Förderung der Semperoper

Fotogalerie

Staatsopernchor, Nadja Mchantaf (Adina)|L’elisir d’amore / Der Liebestrank|© Matthias Creutziger

Video

L’elisir d’amore / Der Liebestrank
L’elisir d’amore / Der Liebestrank
L’elisir d’amore / Der Liebestrank