/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Matthew Epstein

Coaching, Interpretation, Künstlerische Beratung

Matthew Epstein, gebürtiger New Yorker, war von 1972 bis 2010 Direktor von CAMI Vocal. Von 1999 bis 2005 war er Künstlerischer Leiter der Lyric Opera of Chicago, wo er bereits seit 1980 als künstlerischer Berater engagiert war. Er arbeitete mit vielen Opernhäusern, Orchestern und Aufnahmeproduzenten zusammen, u.a. mit San Francisco Opera, Santa Fe Opera, Carnegie Hall, Sony Classical, BMG/RCA Records und Amberson Productions. Zudem war er Karriereberater zahlreicher amerikanischer Sänger, Dirigenten und Intendanten. Zuletzt unterstützte er junge Gesangstalente der Music Academy of the West in Santa Barbara in Kalifornien bei ihrer Laufbahnentwicklung und Repertoireauswahl. Ähnliche Aufgaben hatte er inne am Curtis Institute of Music, der Juilliard School of Music, Manhattan School of Music, Mannes School of Music, Yale University, San Francisco Opera Merola Program, Canadian Opera Ensemble, Houston Grand Opera Studio, Santa Fe Opera Apprentice Program und anderen Opernstudios für junge Sänger in den USA und Kanada, zudem an der Oper Frankfurt, English National Opera, National Opera Studio of Great Britain und 2012 an der Bayerischen Staatsoper sowie an der Semperoper Dresden. Von 1991 bis 1994 war er Direktor der Welsh National Opera, von 1988 bis 1990 Künstlerischer Leiter der BAM Opera an der Brooklyn Academy of Music. Matthew Epstein studierte bis 1969 an der University of Pennsylvania Europäische Kulturgeschichte.