/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Dresdner Musikfestspiele

Die Dresdner Musikfestspiele haben sich im Laufe ihrer mehr als dreißigjährigen Geschichte als prägende Kulturinstitution in Dresden etabliert und ziehen das Publikum weit über Deutschlands Grenzen hinaus jährlich zwischen Mai und Juni an die Elbe. In drei Festivalwochen reisen namhafte Orchester, gefeierte Solisten und facettenreiche Ensembles nach Dresden, um in den schönsten Spielstätten im Stadtzentrum und der Umgebung Konzerte zu geben und die Stadt mit Musik zu füllen.
Weitere Informationen...

9. Juni, 11 Uhr
Gewandhausorchester & Chailly

Sie sind zum ersten Mal gemeinsam bei den Festspielen zu erleben: das Gewandhausorchester und sein Chefdirigent Riccardo Chailly. Den Klangkörper und seinen 19. Kapellmeister verbindet seit fast zehn Jahren eine gefeierte Zusammenarbeit, die sie nun bei ihrem Gastspiel an der Elbe unter Beweis stellen. Das Programm würdigt den Jubilar Richard Strauss mit gleich zwei seiner sinfonischen Dichtungen, die in ihrer Thematik unterschiedlicher nicht sein könnten: »Tod und Verklärung« und »Till Eulenspiegels lustige Streiche«. Aus Dresden kommend und auf dem Weg zum Preußischen Hof besuchte Wolfgang Amadeus Mozart im Jahre 1789 Leipzig und gab ein Konzert im Gewandhaus. In der heutigen Matinee erklingt die Ouvertüre zu seiner Oper »Idomeneo« neben einer frühen Komposition von Johannes Brahms, der zweiten Serenade, in der bereits sein charakteristischer musikalischer Gestus deutlich zu Tage tritt.

Mitwirkende:
Gewandhausorchester Leipzig
Riccardo Chailly, Dirigent

W. A. Mozart: Ouvertüre zu »Idomeneo« KV 366
Johannes Brahms: Serenade Nr. 2 A-Dur op. 16
- PAUSE -
Richard Strauss: »Tod und Verklärung« op. 24
»Till Eulenspiegels lustige Streiche« op. 28

Představení /  Obsazení

15.05.2015
20:00 hod
 
 
17.05.2015
11:00 hod
 
 
21.05.2015
20:00 hod
 
 
24.05.2015
20:00 hod
 
 
25.05.2015
11:00 hod
 
 
29.05.2015
20:00 hod
 
 
07.06.2015
11:00 hod