/
/
/
/
/
 

Paul Pyant

Světla

Der in Großbritannien geborene Lichtdesigner ist Absolvent der Royal Academy of Dramatic Art in London. Eine lange Zusammenarbeit verbindet ihn mit u.a. der Glyndebourne Opera, der English National Opera, dem Royal Opera House Covent Garden, dem Royal National Theatre, dem English National Ballet und dem Northern Ballet Theatre. Darüber hinaus führten ihn Engagements nach Amerika, Australien, Neuseeland, Israel, Japan und in verschiedene europäische Länder. Internationalen Erfolg erzielte er mit »Pique Dame« an der Metropolitan Oper New York, »Don Pasquale« an der Los Angeles Opera, »L’elisir d’amore« und »Il trovatore« in Mailand, Los Angeles, Covent Garden und Wien. »Rigoletto« war nach »Boulevard Solitude« in Genua und am Royal Opera House Covent Garden die dritte Zusammenarbeit mit Nikolaus Lehnhoff. Zuletzt entwarf er das Licht für »The Cherry Orchard« und »The Winter’s Tale for Sam Mendes« in New York und London, »Waiting for Godot« am Royal Theatre in London und für die Uraufführung von André Previns »Brief Encounter« in Houston.