/
/
/
/
/
 

Nils Niemann

Nils Niemann wurde 1969 in Wolfenbüttel geboren. Im Anschluss an sein Studium der Musikwissenschaft und Germanistik an der Universität Hamburg absolvierte er eine Ausbildung in historischer Gestik bei Ian Caddy, Margit Legler und Reinhold Kubik. Nils Niemann ist einer der wenigen Spezialisten für Schauspielkunst und Bühnenpraxis des 18. Jahrhunderts, eine Kunstform, mit der er sich seit seiner Studienzeit wissenschaftlich und künstlerisch auseinandersetzt. Er erarbeitete barocke Gestik u.a. für Aufführungen der Opernakademie München, Musica Bayreuth und der Halleschen Händelfestspiele und wirkte mit Künstlern wie Axel Köhler und Wolfgang Katschner zusammen. 2005 inszenierte er in Boston die Uraufführung der Oper »Boris Goudenow« von Johann Mattheson. Als Dozent und Regisseur war Nils Niemann an den Musikhochschulen in Hamburg, Dresden, Leipzig und an der UDK Berlin zu Gast. Als Dramaturg und Regisseur gestaltete er von 2008 bis 2012 die Aufführungsserie »Barocker Opernsommer Sanssouci«. Regelmäßig ist er als Regisseur Gast am historischen Liebhabertheater Großkochberg (Theaterbetrieb an der Stiftung Weimarer Klassik). Neben seiner Tätigkeit als Regisseur arbeitet Nils Niemann als Coach und Lehrer für historische Schauspielkunst und gibt Meisterkurse für Sänger und Schauspieler, u.a. an der Akademie für historische Aufführungspraxis Großkochberg.

Účinkující:

Mise en abyme / Widerspiegelung

22.02.2015 11:00 am
25.02.2015 07:30 pm
26.02.2015 07:30 pm
01.03.2015 04:00 pm
03.06.2015 07:30 pm
05.06.2015 07:30 pm
07.06.2015 04:00 pm