/
/
/
/
/
 

Wookyung Kim

Solist (Gast)

Wookyung Kim wurde in Seoul, Südkorea, geboren und absolvierte sein Gesangsstudium an der Hanyang-Universität und in München. 2007 wurde er als Alfredo (»La traviata«) an die Metropolitan Opera New York engagiert. Mit dieser Partie debütierte er 2007 auch mit großem Erfolg an der Deutschen Oper Berlin. Zahlreiche Konzerte und Opernauftritte mit Dirigenten wie Fabio Luisi, Adam Fischer, Myung-Whun Chung, James Levine, Renato Palumbo und Kent Nagano führten ihn ans Royal Opera House Covent Garden, an die Staatsopern von Hamburg, München und Berlin, nach Rom, Brüssel, Bordeaux, Hong Kong, zu den Bregenzer Festspielen sowie nach Salzburg. Von 2003 bis 2007 gehörte er dem Solistenensemble der Semperoper an. Er ist dem Hause nach wie vor eng verbunden. 2011/12 sang er an der Semperoper Partien wie Riccardo (»Un ballo in maschera«), Tamino (»Die Zauberflöte«) und Narraboth (»Salome«), 2012/13 übernahm er die Titelpartie in der Neuproduktion »Idomeneo« sowie die Partie des Erik in »Der fliegende Holländer«. In der Saison 2013/14 kehrt er als Idomeneo, Narraboth und Erik an die Semperoper zurück.