/
/
/
/
/
 

Mira Ebert

Inscenace

Die gebürtige Berlinerin Mira Ebert studierte Theaterwissenschaften und Musikdramaturgie in Leipzig. Nach ihrem ersten Engagement in Cottbus war sie längere Zeit an der Staatsoper Stuttgart als Regieassistentin und Spielleiterin tätig. Hier arbeitete sie mit namhaften Regisseuren zusammen, wie u.a. Ruth Berghaus, Hans Neuenfels, Christof Nel und Jossi Wieler. Seit einigen Jahren arbeitet Mira Ebert als freie Regisseurin. Zu ihren ersten eigenen Inszenierungen zählte Tochs »Die Prinzessin auf der Erbse« an der Jungen Oper Stuttgart. Es folgten Produktionen in Schwerin, Augsburg, Cottbus und Halle. Zu ihren letzten Arbeiten gehörten Donizettis »Der Liebestrank« an den Städtischen Bühnen Krefeld Mönchengladbach und Mozarts »Zauberflöte« beim Dorf macht Oper-Festival in Klein Leppin. Eine ihrer nächsten Arbeiten wird die Inszenierung von »Der eingebildete Kranke« im Rahmen des Ekhof-Festivals in Gotha sein. In Dresden inszenierte sie im Februar 2011 »Der gestiefelte Kater«.