/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin – Nagano – Vogler

Benjamin Britten: Passacaglia aus »Peter Grimes« op.33b
Richard Strauss: »Don Quixote« op.35
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op.68

Präsentiert durch die Gläserne Manufaktur von Volkswagen

Erstmals präsentiert sich das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin mit seinem Ehrendirigenten Kent Nagano bei den Musikfestspielen. Naganos ausgeprägtes Gespür für feinste Nuancen und Farben und sein analytischer Scharfblick machen ihn zu einem vielgefragten Dirigenten. So wird er auch mit Brahms’ dramatischer Erster Sinfonie in Dresden ein vielschichtiges Klangbild entstehen lassen. In der vorangestellten Tondichtung »Don Quixote« erzählt Richard Strauss mit musikalischem Witz die Geschichte des berühmten Ritters, dessen sprichwörtlich gewordener Kampf gegen Windmühlen die Stimme des Solo-Cellos, gespielt von Jan Vogler, aufleben lässt. Die tragische Geschichte eines Fischers legte Britten seinem »Peter Grimes« zugrunde. Mit einem Zwischenspiel aus »der« englischen Nationaloper des 20. Jahrhunderts eröffnet das Festspielkonzert.

Dresdner Musikfestspiele

本演出季已无此剧目