/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Tatiana Pechnikova

客席歌者

Tatiana Pechnikova wurde in Moskau geboren und studierte Gesang an der Gnessin Musikakademie in Moskau bei Professor Obolenskaya. 1999 wurde die Sopranistin Ensemblemitglied am Moskauer Theater Novaya Opera. Zu ihrem Repertoire gehören u.a. Ludmila in Glinkas »Ruslan und Ludmila«, Tatjana (»Eugen Onegin«), die Titelpartie in Tschaikowskis »Iolanta«, Kupava (»Schneeflöckchen«), Marfa (»Die Zarenbraut«) von Rimsky-Korsakov, Pamina (»Die Zauberflöte«) und die Titelpartie in Bellinis »Norma«. Neben anderen Auszeichnungen gewann sie 2006 auch den ersten Preis beim Internationalen Forum »Music and Pedagogics« in Helsinki. 2007 wurde Pechnikova mit Russlands nationalem Theaterpreis »Die Goldene Maske« für ihre Darstellung der Norma in der Inszenierung von Jossi Wieler und Sergio Morabito ausgezeichnet. In Stuttgart war sie in der Titelpartie der »Norma« zu erleben sowie als Rachel in »La juive«. Mit letzterer Partie gab sie 2013 ihr Hausdebüt an der Semperoper.