/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Amarilli Nizza

客席歌者

Die gebürtige Mailänderin Amarilli Nizza ist international als Opernsängerin gefragt und zu Gast an Häusern wie dem Royal Opera House Covent Garden, der Wiener Staatsoper, der Arena di Verona, der Deutschen Oper Berlin, der Hamburgischen Staatsoper, dem Teatro Colón in Buenos Aires, dem Teatro de la Maestranza in Sevilla, dem Megaron in Athen und dem New National Theater in Tokio. Das Repertoire der Sopranistin umfasst vor allem große Opernpartien von Verdi und Puccini, aber auch Opern wie »I Pagliacci« (Nedda), »Adriana Lecouvreur« (Adriana), »Carmen« (Micaëla), »Mephistopheles« (Margherita), »Le nozze di Figaro« (Contessa d’Almaviva), »Thaïs« (Thaïs) oder »Die lustige Witwe« (Valencienne). 2012 sang sie an der Oper Leipzig in »Macbeth« (Lady Macbeth) und »Nabucco« (Abigaille). 2013 war sie in der Titelrolle in »Amica« an der Oper Monte-Carlo sowie als Cio-Cio-San in »Madama Butterfly« am Teatro La Fenice in Venedig und am Gran Teatre del Liceu in Barcelona zu erleben. Sie arbeitete bisher mit großen Dirigenten wie Maurizio Rinaldi, Zubin Metha, Daniel Oren, Bruno Bartoletti, Alain Lombard, Philippe Auguin, Ulf Schirmer, Renato Palumbo, Gianluigi Gelmetti, Alain Guingal, Donato Renzetti, Giuliano Carella, Massimo De Bernardt, Ralph Weikart, Romano Gandolfi, Paolo Arrivabeni. Als Floria Tosca (»Tosca«) gab sie 2012 an der Semperoper Dresden ihr Hausdebüt. 2013 singt sie hier die Rolle der Lady Macbeth in »Macbeth«.