/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Piotr Prochera

客席歌者

Piotr Prochera wurde 1980 in Thorn (Polen) geboren. Er studierte zunächst Geige, bevor er sein Gesangstudium an der Hochschule für Musik in Posen absolvierte. Er war Sonderpreisträger des Gesangswettbewerbs in Wloszakowice (2002) sowie des Liederwettbewerbs in Warschau (2005) und besuchte Meisterkurse u.a. bei Ernst Haefliger, Peter Schreier und Dietrich Fisher-Dieskau. Ab der Spielzeit 2005/06 war der Bariton Mitglied des Opernstudios der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar am Deutschen Nationaltheater Weimar und absolvierte zusätzlich das Konzertexamen/Lied bei Prof. Mario Hoff. Ab Beginn der Spielzeit 2007/08 gehörte er fest zum Musiktheater-Ensemble des Deutschen Nationaltheaters Weimar. Sein Repertoire umfasst wichtige Partien seines Fachs wie u.a. Aeneas (»Dido and Aeneas«), Guglielmo (»Così fan tutte«), Figaro (»Le nozze di Figaro«), Don Giovanni, Papageno (»Die Zauberflöte«), Figaro (»Il barbiere di Siviglia«), Zar Peter I (»Zar und Zimmermann«), Marcello (»La bohème«) und Rodrigo di Posa (»Don Carlo«). Auch in der zeitgenössischen Oper ist er zu erleben: als Benito Repollo in »Wundertheater« von Hans Werner Henze oder Il Malaspina in »Luci mie traditrici« von Salvatore Sciarrino. In der Uraufführung »Simon der Erwählte« von Isidora Žebeljan im Rahmen der »Eichbaumoper« sang er die Titelrolle. Seit der Spielzeit 2008/09 ist Piotr Prochera Mitglied des Opernensembles am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen. An der Semperoper Dresden gab er bereits 2012 als Papageno sein Hausdebüt. 2013 kehrt er mit dieser Partie an die Semperoper zurück.