/
/
/
/
/
 
Wir auf Facebook Wir auf Youtube

Rubine

Fotogallerie für Rubine - Insgesamt 5 Fotos.

Angeblich kam Balanchine die Idee zum ersten abendfüllenden abstrakten Ballett der Welt nach dem Besuch eines berühmten New Yorker Juweliers. So verschieden und autark die drei Teile auch sind: Der Name »Jewels« ist Programm und eine Hommage an die drei «Juwelen» seines Lebens: Frankreich (»Smaragde«), Amerika (»Rubine«) und Russland (»Diamanten«). »Rubine«, zu Igor Strawinskys jazzigem Capriccio für Klavier und Orchester, verkörpert Energie und Rhythmus der urbanen Neuen Welt.

»Rubine« ist Bestandteil des Ballettabends »Juwelen«.

George Balanchine

Choreografie: George Balanchine
Musik: Igor Strawinsky
Bühne: Peter Harvey
Kostüme: Karinska
Licht: Fabio Antoci
Einstudierung: Patricia Neary

Fotogalerie

Britt Juleen, Ensemble| Rubine|© Costin Radu